“Die Pest”in Oberammergau

Mitten im 30jährigen Krieg wütet in vielen Teilen Bayern die Pest: der “Schwarze Tod”. Als Kaspar Schisler die Krankheit anlässlich des Kirchweihfestes 1633 ins Dorf einschleppt, geloben die Oberammergauer in ihrer Not, alle zehn Jahre den Lebens- und Leidensweg Christi als Theaterspiel aufzuführen, um Gott dazu zu bewegen, ihr Dorf von der Pest zu verschonen. Das Theaterstück “Die Pest” erzählt vom Gelübde der Dorfgemeinschaft – und unser Trailer gibt einen kleinen Einblick in die Inszenierung. “Die Pest” läuft noch bis zum 3. August 2019.