Lehrfilm “Busrettung”

Im Sommer 2018 haben wir für die Staatliche Feuerwehrschule Geretsried (SFSG) einen 19-minütigen Lehrfilm zum Thema “Busrettung” realisiert.

In enger Zusammenarbeit mit mehreren Feuerwehren aus dem bayerischen Oberland wurde auf einem eigens abgesperrten Areal bei Glonn drei Tage lang “Busrettung” simuliert. In zwei ausrangierten Bussen – einer aufrecht und einer auf der Seite liegend – wurde inszeniert und geübt, worauf es bei der Rettung von Personen bei einem Busunfall: Absicherung der Einsatzstelle, Erkundung, Sicherung gegen Wegrollen, Motor abstellen, Zugang zum Bus, Erstversorgung und Rettung der Verletzten, Kommunikation untereinander, mit Leitstelle und Rettungsdiensten, Aufrichten eines umgestürzten Busses und vieles mehr.

Etliche Statisten, Feuerwehrleute, Angehörige der Rettungsdienste und viele Helfer wirkten zusammen, um die Szenen so realistisch wie möglich – und gleichzeitig lehrreich – zu gestalten. Zusätzliche Aufnahmen wurden in der SFSG und bei einem nahe gelegenen Busunternehmen gemacht, das seine Fahrzeuge ebenfalls großzügig zur Verfügung stellte. Wichtige Aspekte der räumlichen Organisation eines solchen Einsatzes wurden im Modell durchgespielt.

Entstanden ist ein kompakter Lehrfilm, der zeigt, worauf es bei einem Busunfall aus “Feuerwehrsicht” ankommt. Der Film wird in der Ausbildung der bayerischen Feuerwehr eingesetzt.

Hier zeigen wir nur einen kurzen Ausschnitt zum Abschalten des Motors und einige Szenenfotos.